Themenschwerpunkte

Corona & Kulturelle Bildung: Neue Beiträge

Corona nimmt massiven Einfluss auf Kulturelle Bildungsprozesse und Kultur. Welche kulturpädagogischen, bildungs- und kulturtheoretischen „Antworten“ gibt es, der Pandemie zu trotzen? Autor*innen führen den Diskurs dazu, wie ästhetisch-künstlerische Praxen und Orte Kultureller Bildung in und mit den Einschränkungen der Pandemie ihr Bildungs- und Gestaltungspotenzial ausspielen können.
  Lesen Sie mehr hierzu
Foto: Ryan Brownell (https://en.wikipedia.org/wiki/File:Bella_Rose_Arts_Centre_Stage.JPG) „Bella Rose Arts Centre Stage“, https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode

Tagungseinladung und Autor*innen-Aufruf: Improvisieren

Gemeinsam mit dem Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung und der FH Bielefeld lädt kubi-online zum vertieften Diskurs über „Improvisieren - Forschende und künstlerische Perspektiven der Kulturellen Bildung" ein — im Rahmen der 13. Netzwerktagung am 15./16.9.2022 oder mit eigenen Fachbeiträgen.
  Lesen Sie mehr hierzu

Neue Texte: Theater – Auf(s) Spiel setzen

Ute Handwerg und Norma Köhler haben das Projekt „Theater – Auf(s) Spiel setzen" initiiert. 12 Autor*innen wurden gewonnen, die Diskursfäden des gleichnamigen Kongresses bzw. des 1998 dazu erschienenen Sammelbandes wieder aufzunehmen und auszuloten, welche begrifflichen und anwendungsbezogenen Verschiebungen über die Jahrzehnte zu beobachten sind und welche Potenziale dem Spiel innewohnen. Bereits fünf Re-Visionen sind erschienen; weitere folgen zeitnah.
  Lesen Sie mehr hierzu

Neuerscheinungen im Themenfeld Kinder & Künste

Kulturelle Bildung von Anfang an! Um die Kulturelle Bildung für (sehr) junge Kinder zu stärken und den Zugang zu den vielfältigen Theorie- und Praxisdiskursen zu erleichtern, gibt es das Themenfeld „Kinder & Künste" auf kubi-online. Bisher sind 39 Beiträge erschienen. Weitere Fachtexte sind willkommen.
  Lesen Sie mehr hierzu
Jugendkunstschule Atrium, Berlin. © BKJ | Jörg Farys

Kulturelle Bildung Online

Top-Artikel

Neueste Beiträge

Von Felix Büchner, Sören Jannik Traulsen

Kritische Medienreflexion im ‚Postdigitalen Schultheater‘: Überlegungen im Kontext des Projektes „Theater - Auf(s) Spiel setzen“

Dieser Beitrag ist die Re-Lektüre eines Textes von Martina Leeker, erschienen 1998. Er fragt danach, welche Anknüpfungspunkte frühere Überlegungen zu ‚Neuen Medien‘ im Theater für die Rolle digitaler Medien in zeitgenössischer (Schul-)Theaterpädagogik bieten. Die Auseinandersetzung mit Interaktion und Partizipation führt dabei zu den Potenzialen kritischer Medienreflexion.

Artikel lesen

Von Werner Thole

Straße oder Jugendclub: Reaktivierung der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in den neuen Bundesländern

Jugendklubs waren in der DDR wohnortnahe Einrichtungen des sozialen und kulturellen Engagements und der Teilhabe junger Menschen. Die Veränderungen, die sich mit der Wiedervereinigung vollzogen, schildert dieser gekürzte Artikel aus dem Jahr 1993 exemplarisch anhand der kommunalen Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt Halle an der Saale.

Artikel lesen

Von André Studt

Verortungen im fremden Gelände — Annäherungen an das Landschaftstheater von Louis Naef

Die (europäische) Theaterlandschaft wäre nach Personen, Positionen und Projekten abzusuchen, die sich am Konnex Landschaft-Theater-Spiel abarbeiten, um Menschen eine konkrete Umgebung zu schaffen, die sie per biographischer Erinnerung, lernender Erkundung und spielerischem Erleben biographisch verortet und mit Anderen in einen konkreten Zusammenhang setzt.

Artikel lesen

Von Frank Oberhäußer

Berechenbarkeit und Unberechenbarkeit als Merkmale von Spiel in interaktiven Performances des Performancekollektivs Turbo Pascal

In welchem Spannungsverhältnis stehen Berechenbarkeit und Unberechenbarkeit des Publikums in interaktiven Performancearbeiten? Der Artikel diskutiert diese Frage anhand von Probenprozess und Aufführung zweier Performancearbeiten des Kollektivs Turbo Pascal, im Zwischenbereich von Theater, Spiel, Kultureller und Politischer Bildung.

Artikel lesen

Was tun? Handlungspraxis und -verantwortung in der Kulturellen Bildung

Wie in der Kulturellen Bildung Handlungsverständnisse und Bildungspraktiken erforscht, reflektiert und thematisiert werden, wurde auf der 12. Tagung des Forschungsnetzwerks im September 2021 an der Fliedner FH Düsseldorf exploriert. Fabian Hofmann und Claudia Roßkopf haben für den Tagungsband 17 Fachbeiträge mit unterschiedlichen Sichtweisen und Forschungsbeispielen zum Thema ausgewählt.

Weiterlesen