Wertschätzung und Förderung für „kubi-online"

BMBF-Ministerin
© BMBF/Laurence Chaperon

Grußwort der Bundesministerin für Bildung und Forschung für die Wissensplattform KULTURELLE BILDUNG ONLINE

Tanz, Theater, Bildende Kunst, Musik, Film, Fotografie, Literatur – all das gehört zu Kultureller Bildung. Kulturelle Bildung bereichert. Sie ermöglicht es Menschen in jedem Alter, sich und ihre Umwelt auf spielerische und künstlerische Weise zu entdecken, ihre Talente und ihre Persönlichkeit zu entfalten. Und wer sich kulturell bildet, der hat erwiesenermaßen mehr Erfolg in Schule und Beruf.

Kulturelle Bildung beflügelt nicht nur den einzelnen Menschen. Sie stärkt auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie bildet einen Eckstein für ein gemeinsames kulturelles Verständnis. Entsprechend wichtig nimmt die Bundesregierung Kulturelle Bildung.

Wie kommen möglichst viele Menschen in den Genuss Kultureller Bildung? Wie kann sie am besten vermittelt werden? Diese Fragen gilt es, auch wissenschaftlich zu erforschen. Wichtig ist, dass die Forschungsergebnisse in der Praxis ankommen, damit sie Kulturelle Bildung verbessern können.

Die Wissensplattform „kubi-online" trägt genau dazu bei. Sie sammelt relevante Artikel zu Themen wie beispielsweise Diversität, Inklusion oder Digitalisierung und macht aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft sowohl für das Fachpublikum als auch für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei und anwendungsfreundlich zugänglich. So stärkt die moderne Online-Bibliothek die Qualitätsentwicklung von kulturellen Angeboten.

Ich wünsche allen Nutzerinnen und Nutzern der Wissensplattform, dass die Vielfalt an interessanten Publikationen Ihnen neue Perspektiven und Anregungen für Ihre Arbeit in der Kulturellen Bildung bietet.

Unterschrift Karliczek

Anja Karliczek,
Mitglied des Deutschen Bundestages,
Bundesministerin für Bildung und Forschung

 

Die Wissensplattform „kubi-online: Wissenstransfer für Kulturelle Bildung“ wird getragen von der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung und der Stiftung Universität Hildesheim. Förderer von www.kubi-online.de ist seit 2018 das Bundesministerium für Bildung und Forschung.