Beirat

Der Beirat von Kulturelle Bildung Online setzt sich zusammen aus VertreterInnen der vier Trägerorganisationen der Wissensplattform (Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V. , Bundesakademie für Kulturelle Bildung, Wolfenbüttel e.V., Stiftung Universität Hildesheim und Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.) sowie ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis der Kulturellen Bildung.

Für die Förderphase 2016/2017 hat das Trägerkonsortium von kubi-online den wissenschaftlichen Beirat neu berufen. Folgende Expertinnen und Experten wurden für die Mitwirkung und Unterstützung der Wissensplattform gewonnen:

Dr. Cornelie Dietrich, Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Erziehungs- und Bildungstheorien, Ästhetische Bildung, kulturwissenschaftliche Kindheits- und Jugendforschung, Pädagogik der Frühen Kindheit, sprachliche Bildung.

Dr. Max Fuchs, Honorarprofessor für Allgemeine Erziehungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Direktor i. R. der Akademie Remscheid (1988 - 2013), Präsident des Deutschen Kulturrates (2001 -2013), Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung. Forschungsinteressen: Konstitution von Subjektivität durch künstlerische Praxis, kulturelle Schulentwicklung.

Dr. Benjamin Jörissen, Professor am Institut für Pädagogik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit dem Schwerpunkt Kultur, ästhetische Bildung und Erziehung. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Kulturelle und Ästhetische Bildung in der digitalen Transformation, Theorie und Forschungsmethoden der Medienbildung, Theorien und Probleme der Identität, historische und pädagogische Anthropologie, qualitative Bildungs- und Sozialforschung

Dr. Ute Pinkert, Professorin für Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Zeitgenössisches Theater mit nicht professionellen Akteur/innen, historische und gegenwärtige Konzeptionen der Theaterpädagogik, Theatervermittlung am Theater sowie Dramaturgie in rechercheorientierten Eigenproduktionen, Theorie- und Praxisfragen der Weiterentwicklung einer theaterpädagogischen Fachwissenschaft.

Brigitte Schorn, Leiterin der Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW“, Kulturpädagogin, Fortbildungsbeauftragte für den Kompetenznachweis Kultur. Arbeitsschwerpunkte: Theorie und Praxis Kultureller Bildung, Kulturelle Bildung und Schule/Jugendarbeit, Kulturelle Bildung in regionalen und kommunalen Bildungsnetzwerken.

Dr. Werner Thole, Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit und außerschulische Bildung an der Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaften, Abteilung für Sozialpädagogik & Soziologie der Lebensalter und -lagen. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Kindheits- und Jugendforschung, rekonstruktive, qualitative Sozialforschung im Kontext sozialpädagogischer Problemstellungen, Theorie und Praxis der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, Geschichte der Sozialen Arbeit.

Dr. Wolfgang Zacharias, Honorarprofessor für Kulturpädagogik/Spielpädagogik an der Hochschule Merseburg, Kunst- und Kulturpädagoge, Mitbegründer und Vorstand der Pädagogischen Aktion München. Arbeitsschwerpunkte: Kultur-, Spiel-, Medien- und Museumspädagogik, lokale und kommunale Netzwerke Kultureller Bildung, Kooperation Kultur-Jugendarbeit-Schule, mitverantwortlich für die Schriftenreihe der BKJ zur „Kulturellen Bildung“ bei kopaed und Mitherausgeber des „Handbuch Kulturelle Bildung (2012)“.

Für die vier Trägerorganisationen der Wissensplattform für Kulturelle Bildung Online wirken im Beirat mit:

Tom Braun, Geschäftsführer der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V.

Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss, Direktorin der Bundesakademie Wolfenbüttel für Kulturelle Bildung e.V.

Nina Stoffers, wissenschaftliche Mitarbeiterin mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung und Diversity am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim.

Die Mitglieder des Beirats wirken insbesondere mit bei der Vertiefung und Verbreiterung des Wissens auf kubi-online und bei der Weiterentwicklung von Prozessen der Qualitätssicherung wie beispielsweise der Umsetzung des Peer Review Verfahrens. Sie unterstützen die Redaktionsleitung (Hildegard Bockhorst) dabei, neue profunde Artikel sowie Autorinnen und Autoren zu Theorie-, Praxis- und Forschungsfragen im Bereich der Bildung in und durch Künste und ästhetischer Praxis anzusprechen und einzubinden.

Als Qualitätswächter hat der Beirat die Aufgabe, die Vermessung des Feldes fortzuschreiben und inhaltliche Lücken des Online-Handbuchs auf www.kubi-online.de zu schließen.

Die Trägerorganisationen der Wissensplattform für Kulturelle Bildung Online haben Prof. Dr. Max Fuchs zum Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats berufen. Der Beirat hat ein Mandat bis Ende des Jahres 2017.