Bettina-Maria Gördel

Dr. phil., wissenschaftliche Referentin der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. für das Projekt „Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW“. Studium der Geschichte, Katholischen Theologie, Erziehungswissenschaft (Sek I/II) und Public Policy (M.P.P.).

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: (Kulturelle) Schulentwicklung, Educational Governance, Lehrer/innenbildung, Organisationstheorie, Verwaltungswissenschaft, Sozialethik, qualitative Forschungsmethoden.