Themenschwerpunkte

Autor*innen-Aufruf: Digitalisierung @ Kulturelle Bildung

Durch die Digitalisierung werden die Praxen von Kultureller Bildung, Künsten, Kultur- und Bildungseinrichtungen herausgefordert. Welche Konsequenzen hat dieser gesellschaftliche Transformationsprozess und wie können wir ihn sinnvoll gestalten? Schreiben Sie hierzu einen Fachbeitrag!
  Lesen Sie mehr hierzu
© Hildegard Bockhorst; Museum für Kommunikation, Berlin

Autor*innen-Aufruf: Baukulturelle Bildung

Die ästhetische Wahrnehmung von Architektur, Räumen und gestalteter Natur findet in den Bildungs- und Vermittlungsformaten Kultureller Bildung bisher kaum Beachtung. Deshalb widmet kubi-online der Baukulturellen Bildung einen Themenschwerpunkt.
  Lesen Sie mehr hierzu

Kulturelle Vielfalt: Wie gelingt Inklusion?

Wie können Akteure der Kulturellen Bildung zu sozialer Integration beitragen und in Kultur- und Bildungseinrichtungen eine inklusive Kulturarbeit gestalten? Was zeichnet eine diversitätsbewusste Kulturelle Praxis aus? Schreiben Sie uns. Weitere Fachbeiträge sollen den Diskurs vertiefen!
  Lesen Sie mehr hierzu
© BKJ/Programm Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Land in Sicht?! Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen

Kubi-online widmet sich einer „Leerstelle" bisheriger Feldvermessung: Wie es um die Kulturelle Bildung für Menschen in ländlichen Räumen bestellt ist, welche Ansätze impulsgebend, welche Strukturen wichtig und welche Rahmenbedingungen nötig sind, reflektieren über 20 neue Beiträge.
  Lesen Sie mehr hierzu
© Sabine Bley. Social land art project (Slap) e.V.

Kulturelle Bildung Online

Top-Artikel

Neueste Beiträge

Von Barbara Meißner

Potentiale theaterpädagogischer Projektarbeit: Ergebnisse einer multimodalen Interaktionsanalyse

Die multimodale Interaktionsanalyse (MIA) ermöglicht es, Handlungsvollzüge in ihrer gesamten Komplexität zu erforschen. Im gegebenen Fall liefert sie Erkenntnisse, die weit über die Theateraufführung hinausgehen und zeigen, dass Theaterprojekte einen Überschuss an sozialer Bedeutung produzieren und vielfältige selbstbestimmte Aneignungs- und Gestaltungsprozesse in Gang setzen.

Artikel lesen

Von Antje Valentin, René Schuh, Kerstin Hädrich

Musikalische Fort- und Weiterbildung in Deutschland

Lebenslanges Lernen ist auf dem Gebiet der Musik in Deutschland längst Realität. Interessierte können auf ein breit gefächertes Angebot zurückgreifen. Wie sieht derzeit die Fort- und Weiterbildungslandschaft aus, wer sind die Zielgruppen, und welche neuen Vermittlungsformen könnten zukünftig relevant werden? Ein Einblick in die aktuelle Situation.

Artikel lesen

Von Ursula Rogg

Die Stimmen von Vielen: Auditives Dokumentieren und Kulturelle Bildung in der Schulentwicklung

Das auditive Dokumentieren vereint Strategien der Erzählung mit der unhintergehbaren Präsenz des Realen. Aus der Perspektive der Feld- und Aktionsforscherin wird beschrieben, wie Klänge und Stimme sowie die Orchestrierung von Vielstimmigkeit per Montage als Methode kultureller Schulentwicklung eingesetzt werden kann. Hören inklusive!

Artikel lesen

Von Maren Zühlke, David Rittershaus, Claudia Steinberg

#digitanz – Computer als Akteure choreografischer Gestaltung im Kontext ästhetisch-kultureller Bildung

Der Fokus dieses Projektes bzw. der entsprechenden Begleitforschung dazu liegt auf dem Aspekt des kreativen Umgangs mit Bewegung im Kontext digitaler Anwendungen. Untersucht wird die Frage, welchen Einfluss digitale Technologien auf ästhetisch-kulturelle Lehr-Lernkollaborationen bei Jugendlichen im Tanz haben.

Artikel lesen

Kulturelle Bildung und Schule

Das aktuelle Themendossier bietet Ihnen 13 neue Fachbeiträge. Im Fokus stehen Perspektiven und Anregungen zur Entwicklung einer jugendgerechten Ganztagsbildung und Veränderung von Schule durch kulturelle Bildungskooperationen und Schulentwicklung.

Weiterlesen