Bünyamin Werker

Dr. phil., studierte Erziehungswissenschaften, Geschichte und Sozialpsychologie, ist Studienrat im Hochschuldienst an der Universität zu Köln. Er war Studienleiter der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW. Als Mitglied der Band „Sons of Gastarbeita“ war er mehrere Jahre auch in der Jugendkulturarbeit tätig. Hier führte er Rap- und Musikworkshops für Jugendliche und junge Erwachsene durch. Dazu gehörte auch das Projekt Rapschool sowie das Jugendkulturfestival Rap für Courage. Seine Lehr- und Forschungsgebiete umfassen die Themen Erinnerungskultur und Holocaust Education im Kontext der globalisierten Gesellschaft, Anthropologische Grundlagen von Erziehung und Bildung, pädagogische Beziehungen in schulischen und außerschulischen Sozialisationsprozessen, Raum als pädagogische Kategorie, Bildung in der Migrationsgesellschaft sowie Ästhetische und Kulturelle Bildung als pädagogische Handlungsfelder. Außerdem ist er Trainer in der Rechtsextremismus-Prävention.

Publikationen

Autor*in schreiben

Möchten Sie Bünyamin Werker etwas sagen?