Werner Thole

Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Kassel

Prof. Dr. phil. habil., Dipl. Sozialpädagoge und Dipl. Pädagoge, ist seit 2001 Hochschullehrer für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit und außerschulische Bildung an der Universität Kassel mit den forschungsbezogenen Arbeitsschwerpunkten theoretische, professionsbezogene und disziplinäre Fragen der Sozialpädago­gik, Theorie und Praxis der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der außer­schulischen Kinder- und Jugendarbeit und der Pädagogik der Kindheit sowie der Kinder- und Jugendforschung.

Er ist Mitherausgeber mehrerer Buchreihen, unter anderem den Reihen „Grundlagen der Sozialen Arbeit“, Schneider Verlag, Hohengehren, und der „Edition Soziale Arbeit“, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, sowie in unterschiedlichen Funktionen engagiert bei Zeitschriftenprojekten wie „Soziale Passagen“ und „SozialExtra“. Von 2004 bis 2013 war er Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), von 2006 bis 2010 in der Funktion des Schatzmeisters, von 2010 bis 2013 in der Funktion des Vorsitzenden. Im Deutschen Jugendinstituts (DJI) ist er seit 2005 berufenes Mitglied in der Mitgliederversammlung, seit 2007 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des DJIs und seit 2011 als stellvertretender Vorsitzender, seit 2017 als Vorsitzender und in dieser Funktion auch Mitglied im Kuratoriums.

Vor seiner Berufung an die Universität Kassel war er an der Pädagogischen Hochschule Halle-Köthen, an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hildesheim, Holzminden und Göttingen, an der heutigen Technischen Universität Dortmund und der Technischen Hochschule Köln als Hochschullehrer tätig.