Carola  Rupprecht

Leiterin der Abteilung Bildung und Vermittlung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Dr., Studium der Germanistik, Romanistik und Deutsch als Fremdsprache an der Freien Universität Berlin sowie der Humboldt Universität Berlin. Promotion zum Thema Fremdsprachendidaktik und Museumspädagogik. Mitarbeit im Modellprojekt "Kulturelle Bildung – Lernen im Museum" am selben Haus, gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (Oktober 2010 - Juli 2012). 2007 bis 2010 Projektleiterin des Programms „LernStadtMuseum in Sachsen – Schüler entdecken Museen“ am Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, gefördert von der Robert Bosch Stiftung.