Dieter Kramer

Ao. Prof. Wien, geboren 1940 in Rüsselsheim am Main, Studium in Mainz und Marburg, 1987 Habilitation an der Universität Wien im Fach Europäische Ethnologie, Gastprofessuren in Salzburg und Innsbruck. 1965 bis 1976 Assistent am Institut für mitteleuropäische Volksforschung in Marburg, 1977 bis 1990 im Dezernat Kultur und Freizeit der Stadt Frankfurt am Main, viele Jahre Mitglied des Vorstandes der Kulturpolitischen Gesellschaft. 1990 bis zur Pensionierung 2005 Oberkustos im Museum für Völkerkunde (jetzt Weltkulturen Museum) der Stadt Frankfurt am Main, Abteilung Europa, dazwischen 1995 bis 1998 als Referent des Präsidenten des Goethe-Instituts in München. 2006/2007 Sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages.

Publikationen

  • Alte Schätze und neue Weltsichten (2005). Von der Freizeitplanung zur Kulturpolitik. Eine Bilanzierung von Gewinnen und Verlusten (2011). Kulturpolitik neu erfinden (2012)