Elke Köllmann

Dr., Dipl. Musikpädagogin, Studium der Sonderpädagogik in Gießen, Studium (klassische Gitarre und Allgemeine Musikerziehung) an der Musikhochschule für Musik und Tanz in Wuppertal, seit 1992 Lehrtätigkeit als Sonderpädagogin und Musiklehrerin an verschiedenen Förderschulen, Regionalen Schulen und inklusiven Grundschulen, 2011 Beginn der Forschungstätigkeit am Institut für Sonderpädagogik der Gottfried Wilhelm Leibniz Universtität Hannover bei Prof. Dr. Rolf Werning, Promotion am 9.8.2016, Leitung von musikpädagogischen Fortbildungen für Kollegien an Sonderschulen und Lehraufträge im Fachbereich Musikpädagogik an der Universität Bremen.

Publikationen

Publikationen von Elke Köllmann

Köllmann, Elke (2017): Gemeinsam zur Musik. Eine qualitative Studie über Jugendliche mit Lernbeeinträchtigungen als Teilnehmende an Musikgruppen in der Inklusion. Aachen: Shaker http://www.shaker.eu/en/content/catalogue/index.asp?lang=en&ID=8&ISBN=978-3-8440-5007-3&search=yes
Köllmann, Elke (2017): Die Bedeutung von inklusiven Musikgruppen für Jugendliche mit Lernbeeinträchtigungen - Erkenntnisse aus der Studie Gemeinsam zur Musik auf Grundlage der symbolischen Handlungstheorie von Ernst E. Boesch http://bidok.uibk.ac.at/library/koellmann-musikgruppen.html

Autor*in schreiben

Möchten Sie Elke Köllmann etwas sagen?