Jakob Johannes Koch

Doktor der Theologie, promoviert an der Universität Bonn mit einer Dissertation zur Kirchenmusik.  Zuvor Studium der Musik und Theologie in Würzburg, Nürnberg und Berlin. Student in die Gesangsklasse von Prof. Arno Leicht am Würzburger Konservatorium, Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Meisterklassestudium bei Prof. Dietrich Fischer-Dieskau an der Universität der Künste Berlin.

Seit dem Jahr 2000 ist Jakob Johannes Koch Kulturreferent der Deutschen Bischofskonferenz. Diese Tätigkeit beinhaltet neben der Befassung mit Kultureller Bildung auch Konzeptionen in Bildender Kunst, Darstellender Kunst, Literatur, Architektur und Denkmalpflege. Jakob Johannes Koch setzt sich für mehr kulturelle Beteiligungsgerechtigkeit für Menschen mit Behinderung ein (vgl. seine Herausgeberschrift „Inklusive Kulturpolitik. Menschen mit Behinderung in Kunst und Kultur“, www.inklusive-kulturpolitik.de).

Publikationen

Autor*in schreiben

Möchten Sie Jakob Johannes Koch etwas sagen?