Carolin Funke

Carolin Funke war in den Jahren 2005-2011 zunächst im Bereich des Mediendesigns für Digital- und Printmedien beschäftigt. Ab dem Jahr 2011 folgte das Lehramtsstudium der Fächer Kunst und Deutsch an der Stiftung Universität Hildesheim, welches sie 2018 mit dem Master of Arts abschloss. Seit Mai 2018 ist Carolin Funke als ‚Wissenschaftliche Mitarbeiterin‘ in Lehre und Forschung am Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft der Universität Hildesheim mit dem Arbeitsschwerpunkten Kunst-/Bild-/Bilderbuchdidaktik (u.a.) tätig. Sie promoviert im Bereich ‚Bilderbuchdidaktik‘ und untersucht in ihrer Dissertation die Bedeutsamkeit nachdenklicher Bilderbuchgespräche mit Blick auf die Signifikanz zeichnerischer Gestaltungspraxis für Sinnbildungs- und Verstehensprozesse.

Publikationen

Autor*in schreiben

Möchten Sie Carolin Funke etwas sagen?